LiveZilla Live Chat Software
 
Wir befinden uns bereits mitten in der Digitalisierung. Denn die alltägliche Nutzung mobiler Geräte ist weder privat noch geschäftlich nicht mehr wegzudenken. Es vergeht kaum ein Tag, an dem Kinder und Jugendliche nicht mit einem Tablet oder Smartphone in Berührung kommen. Der Umgang mit mobilen Geräten ist oftmals bereits im Kindesalter selbstverständlich. Daher ist es umso wichtiger, frühzeitig einen richtigen und sinnvollen Umgang mit den Geräten zu erlernen und Schüler/innen auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt vorzubereiten. Die Notwendigkeit, den Einsatz digitaler Medien auch in der schulischen Verwaltung und Pädagogik auszubauen, war nie so hoch wie jetzt.

Tablet-Klassen: Trend oder Lösung?

Der DigitalPakt Schule ist in aller Munde. Höchste Zeit, sich mit der Digitalisierung Ihrer Schule auseinander zu setzen. Bereits viele Schulen in Deutschland machen es vor und haben "Tablet-Klassen" erfolgreich eingeführt. Die Vorteile von sogenannten digitalen Klassenzimmern liegen auf der Hand: Bessere Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Lernenden, Zeitersparnis, Geldersparnis und individuelle Förderung der Schüler sind nur einige davon.

Frischer Wind im Klassenzimmer

Der Wind hat sich längst gedreht: Mittlerweile scheinen die meisten Lehrer verstanden zu haben, dass die Digitalisierung mehr ist als nur heiße Luft. Dass sie den größten Umbruch seit der Industriellen Revolution bedeutet. Dass sie unsere Arbeitswelt und unser Zusammenleben massiv verändert. Dass sie nicht nur auf uns zu kommt, sondern schon längst da ist - mit allen Chancen und Risiken.
Für alle, die auf Block und Stift nicht ganz verzichten wollen: Der Schulplaner 19/20 unterstützt die tägliche Lehrerarbeit mit zahlreichen Listen, Kalendarien und einem großen Bereich zur Planung und Dokumentation des Unterrichts. Ganz nach dem Motto „Von Lehrern für Lehrer“ wurde der Schulplaner mit Hilfe vieler 4teachers Mitglieder ausgearbeitet und immer wieder optimiert.
Microsoft hat mit seinem Surface Go den ersten ernstzunehmenden
Angriff auf den Bildungssektor gestartet und kann der Konkurrenz
durch Apples iPad nun mehr als nur Paroli bieten. In 100 Tagen habe ich
das Surface Go im harten Alltag zwischen Schulklasse und Universitätsseminar getestet – und festgestellt, dass der effizienteste Begleiter für
Lehrpersonen endlich da ist.
Ob die Lehrer in der Schule oder die Studenten in der Uni – für viele Vorhaben und Aufgaben ist eine organisierte Zusammenarbeit unablässlich.
Wenn Sie schon einmal an einer Fortbildung zum Thema Urheberrecht teilgenommen haben, erinnern Sie sich sicherlich nur noch wenig an die Inhalte der Veranstaltung. Aber Sie wissen mit Sicherheit noch, dass es sich um eine sehr komplexe Materie handelt und dass Vieles nicht geht, wovon Sie jedoch bis dato geglaubt hatten, dass es geht. Was ist damit gemeint?
MindManager ist wohl das beliebteste MindMapping-Tool in Schulen und Universitäten. Mit dieser Software ist es spielend einfach, Gedankenlandkarten oder Themen-MindMaps zu erstellen und damit Unterrichtsinhalte zu erarbeiten und zu visualisieren.
Schlagwörter wie Digitale Schule, Schule 4.0, digitales Klassenzimmer usw. lesen wir immer wieder und immer öfter in Presse. Der Druck steigt und das Unterrichten bzw. das Lernen wird in den Klassenzimmern immer digitaler.

Surface Go im Studierendenalltag

Seit einem Monat habe ich das Surface Go aus dem co.Tec Back to the schools Bundle als Testgerät. Ich habe es in dieser Zeit ausgiebig getestet und beschreibe Euch meine Erfahrungen in diesem Testbericht.
Was für ein Hype! Das Surface Go ist erst seit kurzer Zeit in Deutschland zu haben. Vor allem Lehrer und Schüler will Microsoft mit dem neuen Tablet ansprechen – und rührt fleißig die Werbetrommel.
OneNote kann Dich im kompletten Lehreralltag unterstützen, und zwar von morgens bis abends. In diesem Blog-Artikel zeige ich Dir, wie Du OneNote ganz praktisch einsetzt – im Unterricht in der Klasse...
1 von 8