LiveZilla Live Chat Software
 

Das co.Tec Surface F.A.Q.

Als Blogger über 2-in-1 Geräte und vor allem das Microsoft Surface, werden mir sehr häufig Fragen zu diesem Thema gestellt. Ich freue mich immer über Fragen, da es für mich heißt, dass die Leute sich mit dem Gerät beschäftigen. In diesem Artikel möchte ich eine Reihe von häufig gestellten Fragen rund um das Thema Microsoft Surface beantworten. Viel Spaß dabei!

Wie sichere ich mein Surface?

Viele Leute sind unsicher, ob sie ihr Surface vor unbefugtem Zugriff ausreichend geschützt haben. Darauf möchte ich nun ein bisschen eingehen.

Am wichtigsten ist es ein sicheres Passwort zu verwenden. Obwohl das eigentlich selbstverständlich sein sollte, erlebe ich selbst immer wieder Beispiele, bei denen das Passwort viel zu leicht zu herauszufinden wäre. „1234“, „geheim“ oder der Eigenname sind nur einige beliebte Beispiele. Ich selbst vertraue auf Windows Hello, also eine Funktion, bei der ich mich mit meinen persönlichen biometrischen Merkmalen einlogge. Das Surface Pro 4 hat dafür eine spezielle Kamera verbaut. Alle Surface Pro 3 Nutzer können Ihr Surface mit dem Type Cover mit Fingerabdrucksensor verwenden. Mehr Informationen dazu später.

Weitere Informationen über Windows Hello und wie man es einrichtet findet Ihr hier.

Der zweite sehr, sehr wichtige Punkt ist es, stets die neusten Updates zu installieren! Wer sich ein bisschen mit dem letzten großen Hack („WannaCry“) beschäftigt hat, wird gelesen haben, dass Windows 8.1 und 10 PCs mit den neusten Updates nicht betroffen waren, weil die ausgenutzte Sicherheitslücke bereits geschlossen wurde. Ich selbst lasse Updates automatisch herunterladen und installieren (das ist auch standardmäßig so aktiviert.). Manuelle Einstellungen sind nur erfahrenen Nutzern zu empfehlen. Weitere Informationen dazu hier.

Die Festplatte vom Surface kann auch wenn sie geklaut und ausgebaut wird nicht ausgelesen werden, da sie mit BitLocker verschlüsselt ist. Als User bekommt man das inzwischen gar nicht mehr mit. Bevor Windows 10 gestartet wird, startet sich erst BitLocker und überprüft, ob die Hardware (das Surface) vertrauenswürdig ist. Dieser Schlüssel wird standardmäßig mit dem Microsoft-Konto verknüpft, mit dem man das Surface entsperrt. Ansonsten wird es Alternativ in einer eigenen Datei gespeichert und auf einem USB-Stick, o.ä. gespeichert. Weitere Informationen dazu findet Ihr hier.

Zuletzt wäre da noch das Thema mit dem Virenschutz. Auch hier vertraue ich persönlich auf den Windows Defender, also dem hauseigenen Virenschutz von Microsoft. Ich vertraue dem, da ich seit Windows 8 keine Virenschutzsoftware mehr gekauft habe und noch nie Probleme mit Viren hatte. Außerdem besuche ich nur seriöse Internetseiten. Weiterhin beschweren sich immer mehr Hersteller von Virenschutzsoftware, dass Microsoft ihren Markt mit dem Windows Defender zerstört. Kaspersky hat deshalb inzwischen beim Europäischen Kartellamt eine offizielle Beschwerde eingelegt. All diese Punkte lassen mich in diesen eigenen Virenschutz vertrauen. Wer sich trotzdem einen Virenschutz zulegen möchte, kann sich gerne in unserem co.Tec-Shop nach einem solchen umschauen.

Wie setze ich mein Surface zurück?

Wer sein Surface verkauft, zur Reparatur schickt, das Gerät extrem langsam läuft (bei dem auch kein Neustart hilft) oder einen noch schwerwiegenderen Fehler hat, der sollte sein Surface zurücksetzen. Dafür folgt man zunächst folgenden beiden Schritten:

Surface_FAQ_6


Es gibt drei verschiedene Arten das Surface zurückzusetzen. Folgende Tabelle gibt eine Übersicht.

Surface_FAQ_5

Windows führt einen sehr verständlich durch diesen Prozess und im Anschluss hat man wieder ein sauberes Surface.

Wie stelle ich das Surface wieder her?

Eine Funktion, die vielen schon eine Menge Ärger und Zeit gespart hat: die Rücksetzfunktion von Windows 10. Wenn nach einem Update das Surface nicht mehr richtig läuft, kann man es einfach wieder auf einen Zeitpunkt zurücksetzen, an dem noch alles lief.

Bei jeder Installation einer App, eines neuen Treibers oder eines Updates werden automatisch Wiederherstellungspunkte erstellt. In vier Schritten kann man das Surface wiederherstellen:

Surface_FAQ_4

Wenn keine Wiederherstellungspunkte angeboten werden, dann muss das Surface leider zurückgesetzt werden (siehe letzte Frage).

ACHTUNG: Gelöschte Dateien können über die Wiederherstellung nicht zurückgeholt werden!

Welches Hardwarezubehör gibt es für das Surface und welche Vorteile bringt das?

Das verbreitetste und sicher auch wichtigste Zubehör sind natürlich Type Cover und Surface Pen. Beide gibt es inzwischen in verschiedenen Farben und das Type Cover sogar mit Fingerabdruck-Sensor.

Für mich ein absolutes Muss, wenn man das Surface als Hauptgerät verwendet und schnell an seinem Arbeitsplatz eingesteckt sein möchte: das Surface Dock

Surface_FAQ_3

Für das Arbeiten unterwegs habe ich immer noch eine Bluetooth-Maus dabei. Bluetooth, damit der USB-Port am Surface frei bleibt. Ich habe mich für die Microsoft ARC Touch Mouse entschieden. Jede andere geht natürlich ebenso gut.

Außerdem dabei ist ein Adapter von Display Port auf HDMI, VGA und DVI. So kann ich das Surface bei Bedarf schnell an einen externen Bildschirm oder Beamer anschließen.

Zum Schutz der Surface-Rückseite gibt es natürlich auch Produkte. Ich selbst passe gut auf mein Gerät auf, aber gerade im Schuleinsatz kann es schon mal etwas gröber zugehen. Dort empfehle ich dann das UAG Composite Case.

 

Bild_Surface_FAQ_UAG

 

Ich habe stattdessen eine Filztasche, in die mein Surface kommt. Hier muss natürlich auf die Größe geachtet werden. Eine 13“ Laptop Tasche ist von der Größe her optimal.

Was ist DrawBoard? Warum ist das standardmäßig auf jedem Surface enthalten?

Die letzte Frage beschäftigt sich mit einer App, die Microsoft standardmäßig installiert und warum sie das tun.

Zunächst einmal ist die vorinstallierte DrawBoard App nur eine Testversion und bietet längst nicht den vollständigen Funktionsumfang. Mit der DrawBoard-App können PDF-Dokumente angezeigt, erstellt oder bearbeitet. Die Besonderheit dabei ist, dass diese App speziell auf das Arbeiten mit einem digitalen Stift optimiert wurde und auf dem Surface daher besonders ihre Stärken ausspielen kann.

Surface_FAQ_2

Wer sich nun angesprochen fühlt, sollte mal ein bisschen mit der App spielen. Ansonsten kann die App über einen Rechtsklick auf das App-Symbol einfach deinstalliert werden.

Microsoft installiert diese App vor, damit die User einen leichten Einstieg in das Arbeiten mit einem digitalen Stift bekommen. Aus demselben Grund ist auch OneNote als App (für digitale Notizen) und Freshpaint (für Künstler, Grafiker, Zeichner) vorinstalliert.

Ich hoffe ich konnte einige Fragen in diesem Artikel beantworten und Ihr habt noch mehr Freude an Eurem Surface.

Mehr Informationen zu den Surface-Geräten gibt es hier.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.