Kalaallit Nunaat - Mit dem Schiff nach Grönland

Kalaallit Nunaat - Mit dem Schiff nach Grönland

Zum dritten Mal fährt Kapitän Hansen mit der MS Albatros von Bremerhaven nach Grönland, doch noch nie hat er sich mit einem Kreuzfahrtschiff so weit in den Norden der größten Insel der Welt vorgewagt. Mit an Bord ist der dänische Eislotse Nils Kallesen - doch gegen einen Sturm ist auch er machtlos.

Mehr erfahren

Auswahl:

14,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel Nr.: 710060_0082026 Hersteller Nr.: 978-3-86563-489-4

Lieferzeit, 3-10 Tage

Sprache:
deutsch
 
Plattform:
Mac, Windows
 

Auswahl:

  • 710060_0082026
London - Die britische Metropole
London - Die britische Metropole

Die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs von Großbritannien ist eine kosmopolitische Metropole.

ab 14,90 €
Island - Geschichte und Geographie einer faszinierenden Insel im Nordmeer
Island - Geschichte und Geographie einer...

Dieser Film zeigt Island mit seinen majestätischen Vulkanen, brodelnden Geysiren, reißenden Wasserfällen, bedrohlichen Fjorden, übermächtigen Gletschern, endlosen Lavalandschaften.

ab 14,90 €
Schweden - Ein Sommernachtstraum
Schweden - Ein Sommernachtstraum

Eine Reise von den weiten Sandstränden des Südens über die Schärenlandschaft Stockholms bis in die lappländische Wildnis, der Heimat der Elche, Bären und Rentiere.

ab 14,90 €
Paris
Paris

Das Lächeln der Mona Lisa im Louvre, das bunte Treiben im und um das Centre Pompidou, der Pracht-Boulevard Champs Elysées und die Maler am Montmatre sind nur einige der Facetten der Seine-Metropole, die gut mit ihren Traumbildern ""Stadt der Liebe, Kunst und Mode"" sowie des ""savoir vivre"" lebt.

ab 14,90 €
The Big Apple - New York
The Big Apple - New York

Sinnbild dieser Stadt ist die weltberühmte Skyline von Manhattan. Hinter ihr pulsiert eine quirlige, bunte Metropolis.

ab 14,90 €

- Bildformat 16 : 9 HD
- Tonformat stereo
- Ländercode 02
- DVD-Typ 5
- Sprachen deutsch
- Lauflänge Hauptfilm 44 Min


Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kalaallit Nunaat - Mit dem Schiff nach Grönland"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


Zum dritten Mal fährt Kapitän Hansen mit der MS Albatros von Bremerhaven nach Grönland, doch noch nie hat er sich mit einem Kreuzfahrtschiff so weit in den Norden der größten Insel der Welt vorgewagt. Mit an Bord ist der dänische Eislotse Nils Kallesen - doch gegen einen Sturm ist auch er machtlos.


Und so schaukelt das 200-Meter-Schiff wie eine Nussschale über die Riesenwellen. Die MS Albatros folgt den Spuren der Wikinger, die schon vor einem Jahrtausend die Insel im Nordmeer besiedelten.  

Die meisten der rund 55.000 heute in Grönland lebenden Menschen sind Inuit (Kalaalit). Über Generationen lebten sie im Einklang mit der Natur. Das war nicht immer einfach, erklärt die grönländische Wirtschafts- und Außenministerin Aleqa Hammond in einem Interview. Heute, so die deutsch sprechende Ministerin, müsse sich ihr Volk vor allem mit den Änderungen durch den Klimawandel arrangieren.

Diesen Eindruck teilen die meisten Grönlander, die wir auf zahlreichen Landgängen in Nuuk, Sisimiut, Quasigianguit, Quaqortoq, Aasiat und Ilulissat kennen lernt. Dabei wird immer wieder ein Wesenszug der Grönländer offensichtlich: die Menschen sind zurück-haltend und schüchtern, doch dabei ausgesprochen freundlich. Ihr Lächeln ist einladend, ansteckend und wirkt nie maskenhaft.

Landschaftlicher Höhepunkt der Grönlandreise ist die Diskobucht und insbesondere der Eisfjord mit seinem Kangia Gletscher. Nirgendwo auf der nördlichen Halbkugel gibt es so große Eisberge zu bestaunen wie hier. Von der zerklüfteten Steilkante des Eisstroms brechen alljährlich etwa 35 Kubikkilometer Gletscher-eis ab. Bis in die 90er Jahre war der Eisfjord zugefroren, heute werfen hier die Fischer ihre Netze aus. Der Eisfjord zeigt auf dramatische Weise die Folgen des Klimawandels. Die UNESCO hat ihn 2004 zum Weltkulturerbe ernannt.

 
mehr lesen weniger lesen
Zuletzt angesehen