Office 365 und Office 2016 – Unterschiede und Vorteile

Möchte man sich Office zulegen und sucht im Internet danach, so stellt man folgendes fest. Die aktuellste Office Version ist 2016. Zu kaufen gibt es das aber scheinbar nicht. Es wird überall nur von Office 365 gesprochen. Dieser Artikel soll diese häufig auftretende Verwirrung beenden und ein bisschen Licht in Microsofts Lizenzmodell bringen.

 

Ich möchte zunächst mit Office 2016 beginnen. Dabei handelt es um ein Lizensierungsmodell, dass die meisten Nutzer noch von den Versionen 2003-2010 kennen. Es wird ein Lizenzschlüssel gekauft und man bekommt die Office 2016 Programmsuite. Diese beinhaltet natürlich die bekannten Programme Word, Excel, PowerPoint, usw. Der Vorteil dabei ist, dass man die Software einmal kauft und sie dann quasi ein Leben lang nutzen kann. Der Nachteil ist, dass diese Art der Lizensierung mittlerweile veraltet ist. Durch unsere schnelllebige Zeit, in der in sehr kurzen Zeitintervallen viele neue Funktionen entwickelt und vor allem Sicherheitslücken gefunden und behoben werden, veraltet eine Software sehr schnell. Jeder, der die Office Versionen 2013 und 2010 miteinander vergleicht, stellt fest, wie umfangreich die Unterschiede sind. Eine Lizenz von Office 2016 kostet derzeit 149 in der Home&Student-Edition.

Office365 Home&Student 

Die mittlerweile aktuelle Office Lizensierung nennt sich Office 365. Ich finde den Namen hierbei übrigens sehr unglücklich ausgewählt, da er die meisten Leute verwirrt und sie sich nichts darunter vorstellen können. Der Namenszusatz „365“ steht für die Anzahl der Tage im Jahr, die man Office nutzen darf. Es handelt sich bei Office 365 um ein Abomodell. Man abonniert also das Nutzungsrecht von Office monatlich oder jährlich. Das bedeutet daher natürlich, dass man auch monatlich oder jährlich zahlen muss. Der große Vorteil ist, dass man bei Office 365 stets die neuste Office Version bekommt und regelmäßig mit den neusten Updates versorgt wird.

Zwei Versionen von Office 365 möchte ich nun vorstellen. Die erste heißt Office 365 Personal. Diese kostet im jährlichen Abo 69 oder monatlich 7. Personal beinhaltet natürlich das Nutzungsrecht von Office auf einem PC. Zusätzlich dazu kann man auch die Office Apps auf einem iPad oder Android Tablet nutzen. Noch ein großer Vorteil ist, dass man monatlich 60 Freiminuten für Skype bekommt und 1 TB OneDrive Speicherplatz bekommt. Durch diese Menge an Cloudspeicher konnte ich mit allen meinen Dokumenten, Bildern und Videos endlich vollständig in die Cloud „umziehen“. Personal ist die günstigste Möglichkeit Office 365 zu nutzen.

Office365 Personal Abo 

Die zweite Version heißt Office 365 Home. Diese lohnt sich vor allem für Benutzer mit vielen verschiedenen Geräte oder wenn man es für die Familie kauft. Es ist aber auch möglich sich mit mehreren Schülern oder Studenten zusammenzuschließen und diese Version zu holen. In der Home Version hat man nämlich das Recht Office auf bis zu 5 PCs und 5 iPads oder Android Tablets zu installieren. Auch bei Home sind natürlich Office, Skype Minuten und OneDrive Speicher dabei. Es kostet monatlich 10 oder 89 im Jahr.

Ich spreche mit vielen Leuten, die noch das ehrlich gesagt veraltete Denken haben, dass es besser ist Software einmal zu kaufen und immer zu benutzen. Meiner Meinung nach ist es absolut sinnvoll für den Arbeitseinsatz auch stets die neusten und sichersten Programme zu benutzen. Außerdem sind die bis zu 5 möglichen Lizenzen für PCs und Tablets bei nur 10 im Monat ein sehr guter Deal. Zusätzlich gibt es noch die Skype Freiminuten und den Cloudspeicher, der sehr viel kostet, wenn man ihn so buchen würde. Aus diesen Gründen nutze ich selbst auch Office 365.

Dies sind also zusammengefasst die Möglichkeiten, die man hat, wenn man sich Office als Lehrer, Schüler oder Student anschaffen möchte. Wichtig ist dabei, dass dies die Privatlizenzmodelle sind. Hat die Bildungseinrichtung einen FWU-Rahmenvertrag abgeschlossen, dann kann darüber Office 365 zu anderen Preisen bezogen werden, aber darauf werde ich in einem anderen Artikel eingehen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.