LiveZilla Live Chat Software
 

Serif WebPlus X4

Zum Test habe ich eine Website über einen Schullandheimaufenthalt erstellt. So war das Thema schön eingegrenzt und konnte auch leicht gegliedert werden. Fotos und Inhalte waren dadurch auch schon vorhanden.
Da ich in der Website-Gestaltung sehr unerfahren bin, habe ich eine Gestaltungsvorlage benutzt und an meine Bedürfnisse adaptiert. Der Vorgang ist im Prinzip derselbe, wie wenn man von Null anfängt, aber die Planungsphase, die nichts über das Programm aussagt entfällt.

Von der Vorlage müssen zunächst Inhalte entfernt werden und Textrahmen verschoben werden. Das geschieht auf der Masterseite.
Darauf verankert sind also die Bestandteile, die immer auftauchen, unabhängig, welche Unterseite geöffnet wird.

Die jeweiligen Unterseiten werden entsprechend gestaltet und können auf der Sitemap verschoben und angeordnet werden.

Lässt sich alles sehr einfach bewerkstelligen, wenn man sich ein wenig in das Programm reindenkt.

Anordnung der Werkzeuge, Statusanzeigen, Kontrollmodule, Sitemap und des Arbeitsbereiches ist übersichtlich.

Zur Textgestaltung sind ein paar nützliche Tools vorhanden. So kann man beispielsweise auf einfache und schnelle Weise schöne 3D-Effekte erzielen, die Textkanten bearbeiten, etc.

Flash-Animationen lassen sich ebenso leicht einfügen wie Textrahmen, Navigationselemente, Grafiken und Bildergalerien oder auch E-Commerce und Website-Stichwortsuche.

Das Programm warnt vor Hyperlink-Überlappungen... ich nehme an, andere Konflikte werden ebenso angezeigt.

Meine Website war nach etwa fünf Stunden fertig - keine außergewöhnlichen Features sondern einfachste Navigation mit Bildern Text und ein paar Hyperlinks - auch Links auf andere Sites waren dabei.

Mit dem Ergebnis kann ich sehr gut leben. Ich bin beim Arbeiten nie an die Grenzen des mit Serif machbaren gestoßen.
Professionelle Gestalter werden sicher andere Ansprüche stellen, aber für mein Niveau bietet das Programm alles was ich brauche.

Ich hoffe, das liest sich jetzt nicht zu euphorisch, aber es gab bei meinem ersten Versuch nichts, worüber ich mich geärgert habe, abgesehen von Fehlern, die bei mir lagen.

Autor: Günther F.

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.