Anwenderbericht: MyVotingTool

MyVotingTool im Unterricht

Der Anwenderbericht wurde verfasst von Frank Skorsetz, Lehrer am Carl-Zeiss-Gymnasium in Jena

Per Zufall entdeckte ich im Herbst ein neues Programm aus dem Hause co.Tec, ein Abstimmungstool. 

Für die meisten Lehrer ist es bis dahin nicht möglich gewesen, ein direktes Feedback  gleichzeitig von allen Schülerinnen und Schülern anonym zu bekommen. Nur einige wenige Schulen verfügen über diesbezügliche Hardware, die aber nur mit Hilfe einer speziellen Software für Interaktive Whiteboards funktioniert. 

Ich habe umgehend das Abstimmungstool im Unterricht ausprobiert und erzielte bei den Schülern sehr viel Zustimmung. Eine spezielle Einarbeitung in dieses Programm ist nicht nötig, auch wenn - wie immer - das Haus co.Tec entsprechende Videos auf seinem YouTube Kanal zur Verfügung stellt.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern diskutierte ich Verbesserungswünsche für dieses Programm. Von den Herstellern des Programms ist Feedback sehr erwünscht.  Viele dieser Verbesserungsvorschläge sind mittlerweile in die Software eingebaut worden und ermöglichen eine vielfältige spontane aber auch geplante Kenntnisüberprüfung der Schülerinnen und Schüler oder auch nur eine Meinungsäußerung. 

Das einzige Arbeitsmittel, was die Schülerinnen und Schüler benötigen,  ist ein Smartphone oder ein Tablet. Sinnvolles Einbinden dieser Geräte, welcher Lehrer wünscht sich das nicht? Die Einbindung der Schülerinnen und Schüler erfolgt entweder über das Fotografieren eines QR-Codes oder über das Aufrufen eines versendeten personengebundenen Tokens. Somit ist diese Software auch im Rahmen der Auftragserledigung zu Hause einsetzbar. 

Das Programm MyVotingTool funktioniert unter jedem Betriebssystem, da es webbasiert  erarbeitet wurde. Ich bin wirklich gespannt, welche weiteren Neuerungen sich die Entwickler noch einfallen lassen. 

Das Beeindruckende für mich ist aber, dass MyVotingTool mit den bisherigen „Schulprodukten“  von co.Tec  direkt verknüpfbar ist. Damit ist die Verbindung zwischen den drei Programmen „MasterTool“, „MyBookMachine“ und „MyVotingTool“ gesichert und kann damit eine wesentliche Grundlage für Unterricht im Informationszeitalter sein. 

Alle drei Programme sollten aus meiner Sicht, heute zur Grundausstattung eines jeden Lehrers gehören. Übrigens,  da die beiden anderen genannten Produkte auch im Player-Modus webbasiert funktionieren, sind diese Produkte für alle Betriebssysteme verwendbar.

Frank Skorsetz, Carl-Zeiss-Gymnasium, Jena

2015-12-03-15-11-16

 2015-12-03-15-08-33 

2015-12-03-15-09-5458944debafbc1

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.