LiveZilla Live Chat Software
 

SafeToGo – der DSGVO-konforme USB-Stick 3.0

Der große Nutzen von USB-Sticks im schulischen Alltag ist unbestritten. Lehrer bereiten z.B. Unterrichtsinhalte oder Prüfungsaufgaben vor, welche in die Schule gebracht und im Unterricht verwendet werden. Seit dem 25.05.2018 greift die neue EU-Datenschutz Grundverordnung, weshalb das Thema Datenschutz in aller Munde ist.

Was passiert, wenn der USB-Stick verloren oder gar gestohlen wird?

Mit den hardwareverschlüsselten USB-Sticks von SafeToGo speichern und schützen Sie Ihre sensiblien Daten vor unbefugtem Zugriff! Das sehr starke 8-stellige Passwort mit Mindestvorgaben kann maximal 10-mal falsch eingegeben werden. Danach wird der Verschlüsselungskey aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht und alle Daten sind für einen möglichen Finder/Dieb absolut unbrauchbar.

solo-thumb

 

Model

solo-thumb

:

SafeToGo Solo

 

Verschlüsselung

solo-thumb

:

256-Bit AES Full Dsik Hardwareverschlüsselung im XTS-Modus

 

Kapazität

solo-thumb

:

8GB, 16GB, 32GB, 64GB

 

Gehäuse

solo-thumb

:

Metallgehäuse aus anodisiertem Aluminium

 

Schnittstelle

solo-thumb

:

USB 3.0 (abwärtskompatibel zu USB 2.0)

 

Transferrate

solo-thumb

:

5GB/s (theoretisch)

 

Unterstützte Betriebssysteme

solo-thumb

:

Windows, Mac

 

Garantie

solo-thumb

:

2 Jahre

 

Datenblatt

 

solo-thumb

:

Button-Produkt-15

Kompakt und extrem sicher

Die Speichermodule sowie die on-board CPU sind komplett mit Epoxidharz vergossen. Das kompakte Metallgehäuse (anodisiertes Aluminium) schützt zusätzlich vor Manipulationen und mechanischen Stößen. Damit übertrifft SafeToGo u. a. die Anforderungen nach MIL-STD-810F. Trotzdem ist er deutlich kompakter als hardwareverschlüsselte USB-Sticks anderer Hersteller. Bei Inaktivität sperrt sich der USB 3.0 Stick automatisch nach einer definierbaren Zeit und schützt wirkungsvoll vor ungewollten Datenzugriff. Die verfügbaren Kapazitäten bei SafeToGo sind 8GB, 16GB, 32GB und 64GB. SafeToGo Komponenten sind FIPS 197 zertifiziert. 

 

Die Sicherheitsfunktionen von SafeToGo

SafeToGo ist „Security designed in Europe“ und hat garantiert keine Backdoor und kann auch nicht über ein Master-Passwort entsperrt werden. Das sehr starke 8-stellige Passwort mit Mindestvorgaben kann maximal 10-mal falsch eingegeben werden. Danach wird der Verschlüsselungskey aus Sicherheitsgründen automatisch gelöscht und alle Daten sind für einen möglichen Finder/Dieb absolut unbrauchbar (Ausnahme: Passwort-Reset Funktion für registrierte USB-Sticks bei Einsatz der optionalen SafeConsole). SafeToGo funktioniert ohne zusätzliche Software auf Windows und MAC Systemen. Das automatisch startende Menu zur Passworteingabe hinterlässt keine Spuren auf dem Computer (Zero-footprint Client). Die Firmware ist aktualisierbar und trotzdem vor Firmware Manipulation wie z.B. BadUSB wirkungsvoll geschützt.