co.Tec Kundenservice: 08031/ 26 35-0
Der exklusive Online-Shop für Schulen, Lehrer, Dozenten, Schüler und Studenten – seit über 30 Jahren

Microsoft Windows Remote Desktop Services CAL 2022

Einzellizenz | pro Gerät | EDU

Lizenzdefinition: DeviceCAL
Lizenzform: Kopierlizenz
Lizenzmenge / -staffel: Lizenz für 1 Platz
Lizenzprogrammme: CSP Lizenzen perpetual
Medium: ESD
Nutzungszeitraum: unbegrenzter Nutzungszeitraum
Produktform: Software/Digitale Medien
Produkttyp: Vollversion
Sprache: multilingual
Zielgruppeneinschränkung: für Schulen / Institutionen
Zweck der Lizenz: Einzelplatz
Betriebssystem: Windows

36,50 €*

Preis pro Lizenz

Versandkostenfrei

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Lizenzprogrammme
Lizenzdefinition
Dieser Artikel erfordert eine Konfiguration

Für diese Lizenzform ist zwingend ein Microsoft-EDU-Tenant erforderlich.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne unser Vertriebsteam unter der Telefonnummer 08031/26 35-0 oder per E-Mail info@cotec.de.

Teile diese Konfiguration
Anmelden

Lieferung nur nach: Deutschland
Artikelnummer: 700257_0103082
Hersteller: Microsoft
**Aufgrund von Neuberechnungen im Warenkorb sind abweichende Endpreise möglich.

Windows Remote Desktop Services (RDS) CAL sind Lizenzen für den Zugriff auf Terminalserver (TS).

Wenn der Lizenzierungsmodus "Pro Gerät" verwendet wird und von einem Clientcomputer oder einem Gerät zum ersten Mal eine Verbindung mit einem Server für den Host für Remotedesktopsitzungen hergestellt wird, wird standardmäßig eine temporäre Lizenz für den Clientcomputer oder das Gerät ausgestellt. Wenn von einem Clientcomputer oder Gerät zum zweiten Mal eine Verbindung mit einem Server für den Host für Remotedesktopsitzungen hergestellt wird, der Lizenzserver aktiviert ist und genügend "Pro Gerät"-RDS-CALs verfügbar sind, wird für den Clientcomputer oder das Gerät eine dauerhafte "Pro Gerät"-RDS-CAL ausgestellt.

Eine "Pro Benutzer"-RDS-CAL gewährt einem Benutzer das Recht für den Zugriff auf einen Server für den Host für Remotedesktopsitzungen von einer unbeschränkten Anzahl von Clientcomputern oder Geräten. "Pro Benutzer"-RDS-CALs werden nicht von Remotedesktoplizenzierung erzwungen. Daher können Clientverbindungen unabhängig von der Anzahl der auf dem Lizenzserver installierten "Pro Benutzer"-RDS-CALs hergestellt werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Administratoren die Anforderung der Microsoft-Software-Lizenzbedingungen, dass für jeden Benutzer eine gültige "Pro Benutzer"-RDS-CAL vorhanden sein muss, nicht einhalten müssen. Wenn der Lizenzierungsmodus "Pro Benutzer" verwendet wird und nicht für jeden Benutzer eine "Pro Benutzer"-RDS-CAL vorhanden ist, bedeutet dies einen Verstoß gegen die Lizenzbedingungen.

Zur Sicherstellung der Einhaltung der Lizenzbedingungen muss die Anzahl der in der Organisation verwendeten "Pro Benutzer"-RDS-CALs erfasst werden, und auf dem Lizenzserver müssen genügend "Pro Benutzer"-RDS-CALs installiert sein, damit jedem Benutzer, der eine Verbindung mit dem Server für den Host für Remotedesktopsitzungen herstellen muss, eine "Pro Benutzer"-RDS-CAL zur Verfügung steht.

Mit dem Tool Remotedesktoplizenzierungs-Manager (RD-Lizenzierungs-Manager) können Berichte zur Ausstellung von "Pro Benutzer"-RDS-CALs nachverfolgt und generiert werden.


  • allgemeinbildende Schulen
  • berufsbildende Schulen
  • Volkshochschulen
  • gemeinnütziger Bildungsträger
  • Universitäten
  • Fachhochschulen
  • Industrie- und Handelskammer
  • Handwerkskammer
  • Arbeitsamtgeförderte Kurse