co.Tec Kundenservice: 08031/ 26 35-0
Der exklusive Online-Shop für Schulen, Lehrer, Dozenten, Schüler und Studenten – seit über 30 Jahren

Microsoft Windows Server Datacenter Core 2022

Einzellizenz | für 2 Core | EDU

Lizenzdefinition: 2 Core
Lizenzform: Kopierlizenz
Lizenzmenge / -staffel: Lizenz für 1 Platz
Lizenzprogrammme: CSP Lizenzen perpetual
Medium: ESD
Nutzungszeitraum: unbegrenzter Nutzungszeitraum
Produktform: Software/Digitale Medien
Produkttyp: Vollversion
Sprache: multilingual
Zielgruppeneinschränkung: für Schulen / Institutionen
Zweck der Lizenz: Einzelplatz
Betriebssystem: Windows

244,50 €*

Preis pro Lizenz

Versandkostenfrei

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Lizenzdefinition
Dieser Artikel erfordert eine Konfiguration

Für diese Lizenzform ist zwingend ein Microsoft-EDU-Tenant erforderlich.

Bei Fragen kontaktieren Sie gerne unser Vertriebsteam unter der Telefonnummer 08031/26 35-0 oder per E-Mail info@cotec.de.

Teile diese Konfiguration

Lieferung nur nach: Deutschland
Anmelden
Artikelnummer: 700257_0103087
Hersteller: Microsoft
**Aufgrund von Neuberechnungen im Warenkorb sind abweichende Endpreise möglich.
Microsoft Windows Server Datacenter Core 2022 ist die Edition für den Einsatz in modernen Rechenzentren mit hohem Virtualisierungsgrad. Die Virtualisierungsrechte sind im Gegensatz zu Windows Server Standard und Essentials nicht eingeschränkt und in der Praxis lediglich durch die eingesetzte Hardware begrenzt. Funktionen wie Shielded VMs for Linux und verschlüsselte virtuelle Netzwerke sind nur in der Datacenter und nicht in der Standard Edition verfügbar.
Die Mindestlizenzierung beträgt immer 16 Cores. Für den Zugriff wird eine Windows Server CAL benötigt.

Beim Microsoft Windows Server Datacenter Core 2022 werden Prozessorkerne (Cores) und zugreifende Geräte oder Benutzer (CAL) lizenziert. Für die Lizenzierung des Servers gilt:

  • Jeder Prozessorkern der ausführenden Hardware muss lizenziert werden. Läuft der Windows Server auf eine Hardware mit 16 Cores, müssen genau 16 Cores lizenziert werden.
  • Es müssen mindestens 8 Cores je Prozessor lizenziert werden. Bei Hardware mit beispielsweise 4 Prozessoren, die aus jeweils 4 Cores bestehen, müssen auf Grund dieser Mindestanforderung 4 x 8, also 32 Cores lizenziert werden.
  • Es müssen mindestens 16 Prozessorkerne pro Server lizenziert werden. Die Minimum-Lizenzierung ist also 16 Cores. Kommt eine Hardware mit weniger Cores zum Einsatz, müssen dennoch 16 Cores lizenziert werden.
  • Kaufen kann man Prozessorkernlizenzen in 2-Core und 16-Core Lizenzpaketen. Am häufigsten werden 16 Cores lizenziert. Das 2-Core Lizenzpaket bietet dagegen eine höhere Flexibilität.
  • Nachlizenzierung bei Aufrüstung möglich. Bei zusätzlicher oder neuer Hardware Anschaffung kann nachlizenziert werden. Bei neuer Hardware muss allerdings die 90-Tage Regelung (Lizenzverschiebung) beachtet werden, mit Ausnahme des Desaster Falls.

Zugreifender Benutzer oder Geräte müssen ebenfalls berücksichtigt werden.

User CALs
Eine User CAL gestattet einem Benutzer den Zugriff auf alle Windows Server im Unternehmen. User CALs müssen einem Benutzer zugewiesen werden und sind nicht beliebig übertragbar (keine Floating License). Die Versionierung muss ebenfalls beachtet werden. Welches Gerät zugreift ist unerheblich.

Device CAL
Eine Device CAL ermöglicht einem Gerät (Rechner, Scanner, Sensor, Leitstand) den Zugriff auf alle Windows Server im Unternehmen. Device CALs müssen einem Gerät zugewiesen werden und sind nicht beliebig übertragbar (keine Floating License). Die Versionierung muss ebenfalls beachtet werden. Welcher Benutzer das Gerät benutzt ist unerheblich.
CALs dürfen nicht auf neuere Server zugreifen. Umgekehrt darf man jedoch mit aktuellen CALs auf ältere Server zugreifen.

Einen ausführlichen Versionsvergleich zwischen Windows Server Standard und Windows Server Datacenter sehen Sie unter:
https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/get-started-19/editions-comparison-19

Prozessor

- Mindestens: 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit

RAM

- Mindestens: 512 MB

Speicherplatzanforderungen

- Mindestens: 32 GB

Sonstige Anforderungen

- DVD-Laufwerk

- Super-VGA (800 x 600)-Monitor oder Monitor mit höherer Auflösung

- Tastatur und Microsoft®-Maus (oder andere kompatible Zeigegeräte)

- Internetzugang (möglicherweise kostenpflichtig)

  • allgemeinbildende Schulen
  • berufsbildende Schulen
  • Volkshochschulen
  • gemeinnütziger Bildungsträger
  • Universitäten
  • Fachhochschulen
  • Industrie- und Handelskammer
  • Handwerkskammer
  • Arbeitsamtgeförderte Kurse